Förderverein Stadtteilbibliothek Endenich e.V.
Förderverein Stadtteilbibliothek Endenich e.V.

Ausstellung: Endenicher Zeitreise

geöffnet während der Öffnungszeiten der Bibliothek:

Dienstag bis Freitag
10-12 und 15-18 Uhr

 

Endenicher Zeitreise:

In der Sammlung Dorten finden sich viele Fotos und Ansichtskarten, die das alte Endenich in der Zeit der letzten Jahrhundertwende abbilden. Über seine Tochter wurden sie der Stadtteilbibliothek Endenich für eine
Ausstellung zur Verfügung gestellt.

Die Fotografen von 2019 haben sich bemüht, den alten Bildern die neuen gegenüberzustellen – vom selben
Standpunkt aus fotografiert. Auf diese Weise wird der bauliche Wandel in Endenich deutlich, der schon vor, aber besonders auch nach dem 2. Weltkrieg stattfand: Bonn wurde zur Hauptstadt der jungen Republik, und
viele Neubürger mussten Wohnungen finden. Und so sehen wir viele Veränderungen: Neubauten gab es an Stellen, an denen durch Bombenzerstörungen Baulücken entstanden waren; andere Gebiete, die
vorher Äcker waren, wurden mit Wohnungen bebaut; Endenicher Geschäftsleute modernisierten ihre bestehenden Häuser. Ein unbefestigter Weg wurde zur asphaltierten Straße, und nördlich der Endenicher Straße entstanden ganze Wohnviertel mit Eigenheimen und neuen Straßen. Stadtpläne von 1926 und 1952 werden neben einem neuen gezeigt und illustrieren, wie sich Endenich verändert hat und wie aus einem ländlich geprägten Ort ein Bonner Stadtteil geworden ist.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein Stadtteilbibliothek Endenich e.V.